Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Neu bei uns

10/09/2017

Vertrieb von Produkten der Marke SONAX

15/07/2017

Vertrieb von Produkten der Marke TELWIN

01/03/2017

Vertrieb der motorisierten Zweirad Marke ZÜNDAPP

 

06/02/2017

Ausstellung WOB  für den Fachhandel

 

Ersatzpapiere

 ERSATZ FAHRZEUGPAPIERE

 

 

50 ccm -Fahrzeuge

1. Unbrauchbar gewordene Betriebserlaubnis (zerrissen, unleserlich, etc.)

Sollte Ihre alte Betriebserlaubnis unbrauchbar geworden sein, da sie z.B. nur noch schwer lesbar, zerrissen usw. ist, können wir Ihnen bei Einsendung Ihrer originalen, alten Betriebserlaubnis eine neue ausstellen. Senden Sie hierfür die alte Betriebserlaubnis an:

Adresse: HV Sandforth - Genaue Anschrift gibt es nach E-Mail kontakt

Bitte vorher immer per E-Mail: info@sandforth-motor-group.de  Bescheid geben bzw. die Abläufe abstimmen.                                  

Keine Zusendung (Blindsendungen) ohne vorherigen Kontakt

Die Betriebserlaubnis wird unter Berechnung von 89,90 € zzgl. 4,90 € Versand per Vorauskasse verschickt. Rechnung kommt mit den Ersatzpapieren. Kontoverbindung wird bei Ihrer Anfrage per E-Mail verschickt damit Sie wissen wohin die Überweisung zu gehen hat.  Lieferzeit der Ersatzpapieren ca. 6-9 Wochen. Die Schnelligkeit der Ausstellung der Ersatzpapiere liegt nicht bei uns sondern liegt beim Lieferanten deren Zentralen im Ausland angesiedelt sind

 2. In Verlust geratene Betriebserlaubnis:

Um Ihnen im Verlustfall eine Zweitschrift ausstellen zu dürfen, müssen Sie sich eine sogenannte "Unbedenklichkeitsbescheinigung" von Ihrer zuständigen KfZ-Zulassungstelle bzw. Polizei-Dienststelle besorgen. In dieser muss sinngemäß stehen, dass das Fahrzeug weder aus technischen Gründen stillgelegt worden ist, noch zur Fahndung ausgeschrieben steht.
Für die Ausstellung einer neuen Betriebserlaubnis ist die Angabe des Namens der Fahrzeug-Ident-Nr. sowie der Motor-Nummer zwingend erforderlich.

!! Die Unbedenklichkeitsbescheinigung darf nicht älter als 2 Monate sein!

Sie MUSS auf Ihren Namen lauten!

Der Zweitschrift kann nur für die Ursprüngliche Version ab Werk ausgestellt werden. Also wenn es z.B. ein Mofa war, wird auch die

Zweitschrift als Mofa ausgestellt sein. Umrüstungen können nicht berücksichtigt werden. Dieses ist dann Ihre Aufgabe eintragen zu lassen.
Die ausgestellte Unbedenklichkeitsbescheinigung schicken Sie im Original an die folgende Adresse:

Adresse: HV Sandforth - Genaue Anschrift bekommen Sie mitgeteilt.

                                                                                           
Bitte vorher immer per E-Mail: info@sandforth-motor-group.de Bescheid geben bzw. die Abläufe abstimmen.

Keine Zusendung (Blindsendungen) ohne vorherigen Kontakt


Die Betriebserlaubnis wird unter Berechnung von 89,90 € zzgl. 4,90 € Versand per Vorauskasse verschickt. Rechnung kommt mit den Ersatzpapieren. Kontoverbindung wird bei Ihrer Anfrage per E-Mail verschickt damit Sie wissen wohin die Überweisung zu gehen hat. Lieferzeit der Ersatzpapieren ca. 6-9 Wochen. Die Schnelligkeit der Ausstellung der Ersatzpapiere liegt nicht bei uns, sondern liegt beim Lieferanten deren Zentralen im Ausland angesiedelt sind. Die Unbedenklichkeitsbescheinigung muss zwingend im Original eingeschickt werden. 

Eine Kopie wird nicht akzeptiert.


125 ccm, 150 ccm und 250 ccm -Fahrzeuge

Sollten Sie Ihre Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) oder Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) verloren haben, wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche Kfz-Zulassungsstelle.

Bei dem Verlust oder unbrauchbaren Betriebserlaubnissen (EG-Übereinstimmungsbescheinigung) verfahren Sie wie bei 50 ccm Fahrzeugen.

 

3. Sonstiges:

Wir können keine Dokumente für Fahrzeuge besorgen die nicht über uns vertrieben worden sind.                                                            

(z.B. alte Benelli, alte Tomos etc. etc.)

Auch keine Papiere für Modelle der unserer Lieferanten(Hersteller) die im Ausland gekauft worden sind. Hier hilft nur der Weg zum Tüv da wir keine Unterlagen zu den Daten vorliegen haben. Das wird meistens sehr teuer, da EU nicht immer EU bedeutet...!!

Schwierig wird es auch wenn Hersteller insolvent gehen, auch hier haben wir dann keine Möglichkeiten mehr.

Da bleibt nur der Gang zum TÜV.

Nochmals wird empfohlen alle Fahrzeugpapiere sorgfältig aufzuheben und zu behandeln bzw. zu suchen.

Der Aufwand für Zweitschriften ist beachtlich und teuer.  Also ERST suchen dann bestellen.... deshalb leider auch die Vorkasse... oft werden Papiere dann doch gefunden und wir bleiben auf unseren Kosten sitzen (Nachnahme wird dann nicht angenommen !!).